“Nachhaltigkeit” – Verleihung des Thalhofer Innovationspreis

Das Motto für den Wettbewerb 2017 lautete “Innungsschreiner übernehmen Verantwortung”.

Unternehmen und Innungen engagieren sich häufig sehr stark im gesellschaftlichen und sozialen Umfeld ihrer Region. Sie unterstützen Vereine, Kirchen und soziale Einrichtungen. Sie stellen ihre Mitarbeiter im Ernstfall für die freiwillige Feuerwehr oder das technische Hilfswerk frei. Sie fördern Kindergärten und Schulen oder bieten Jugendlichen direkt die Chance, sich selbst im Handwerk „auszuprobieren“ und ihre Stärken zu erkennen. Dabei stehen nicht nur die eigenen Werkstätten im Mittelpunkt.

Nicht zuletzt engagieren sich viele Unternehmer aus dem Schreinerhandwerk auch in den politischen Gremien ihrer Region, bringen dort ihren Sachverstand und ihre Erfahrungen ein und tragen damit nicht nur zur wirtschaftlichen Entwicklung vor Ort bei.

Die gesellschaftliche Verantwortung, die die Unternehmer übernehmen, zeigt sich jedoch auch noch an vielen anderen Stellen. Dies reicht von der Ausbildung von lernschwachen Menschen und Menschen mit Behinderungen bis hin zu flexiblen Arbeitszeiten, um Familie und Beruf miteinander verbinden zu können. Schließlich zeigt das Schreinerhandwerk aktuell auch in Bezug auf die Integration von Flüchtlingen Flagge und leistet vor Ort mehr, als mancher Großkonzern deutschlandweit.